Chemie am LMG


Der Chemiker Lothar Meyer ist neben Dmitri Mendelejew Mitbegründer des Periodensystems der Elemente und ein Wegbereiter der physikalischen Chemie. Er wurde 1830 in Varel geboren; heute trägt unsere Schule seinen Namen.

Fachgruppe


Zur Zeit unterrichten die folgenden Lehrkräfte Chemie am LMG:

v. l. n. r.: Frau Grass, Frau Müller, Herr Dr. Sachsenberg, Herr Dr. Kanngießer, Herr Sluiter, Frau Alt.

Fachobmann: Herr Jonas Sluiter (E-Mail: jonas.sluiter@lmg-varel.eu)

Inhalte


Chemie, eine bedeutende Wissenschaft

Ich denke beim Wort Chemie auch schnell an Pinselreiniger, Unkrautvertilger oder Autolacke. Die Botschaft, etwas sei »ohne Chemie«, ist dennoch ein wunderbares Beispiel dafür, wie leicht sich Verbraucher intellektuell sedieren lassen. Gut, ich habe im Chemieunterricht in der Schule vielleicht nicht ganz aufgepasst, deshalb bleibt mir jetzt nur noch der Besuch bei Wikipedia. Dort wird Chemie definiert als »eine Naturwissenschaft, die sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen beschäftigt«

M. Rohwetter in Die Zeit Nr. 50/2012

Für uns steht die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen im Vordergrund. Dabei berücksichtigen wir alle Kompetenzbereiche (Fachwissen, Erkenntnisgewinnung, Bewertung, Kommunikation). Wir wählen interessante und relevante Themen aus, die die Bedeutung der Chemie für den Einzelnen und die Gesellschaft aufzeigen. Das Experiment ist für uns fester Bestandteil der Erkenntnisgewinnung und ein Handwerk, das wir gerne an unsere SchülerInnen weitergeben.

Das sind einige der Themen, die wir behandeln:

Jahrgang Themen Typische Fragestellungen
5 Stoffe und Stofftrennungen Wie trennt man Stoffe voneinander? Wie weist man Stoffe mit Mitteln der Chemie nach?
6 Vom Aufbau der Stoffe: Ein erstes Teilchenmodell Was passiert beim Sieden von Wasser? Warum verteilt sich ein Duft im Raum?
7 Dichte, Brände Ist Cola light wirklich "leichter"? Was ermöglicht und was verhindert Brände?
8 Vom Stoffkreislauf zum Atommodell, Metalle Was ist ein Atom? Wie konnte Ötzi Kupfer herstellen?
9 Gase, Elementfamilien, Differenziertes Atommodell, Periodensystem der Elemente Was passiert bei der heftigen Reaktion von Natrium mit Wasser? Wie kommt es zu der besonderen Ordnung im Periodensystem?
10 Ionen- und Molekülverbindungen, Wasser, Säuren und Basen im Alltag, Berechnung von Stoffumsätzen Warum lässt sich ein Wasserstrahl durch einen elektrisch geladenen Stab ablenken? Wie bestimmt man den Säuregehalt von Speiseessig?
11 Energieträger Erdgas und Biogas, Kraftstoffe aus Erdöl, Alkohole Wie unterscheiden sich verschiedene Treibstoffe in Hinblick auf ihren Energiegehalt und ihre Umweltschädlichkeit?
12 Energetik der Treibstoffe, Ozeane, Säuren und Laugen, Puffersysteme Welche Rolle spielen die Ozeane beim Klimawandel? Warum verschwinden die Korallenriffe?
13 Korrosion von Werkstoffen, Mobile Energieträger, Textilfasern, Naturstoffe Was passiert beim Rosten von Eisen? Wie kann man Kunststoffe für bestimmte Anwendungszwecke herstellen und ihre Stoffeigenschaften erklären?

Vorgaben


Vorgaben für den Unterricht

Der Chemieunterricht findet von Jahrgang 5 bis 9 epochal und ab Klasse 10 ganzjährig statt. Unsere Schüler können in der Qualifikationsphase (Jg. 12/13) einen dreistündigen Kurs auf grundlegendem (kurz: gA bzw. GK) oder einen fünfstündigen Kurs auf erhöhtem Anforderungsniveau (kurz: eA bzw. LK) anwählen.

Die Fachkonferenz kommt regelmäßig zusammen und trifft Absprachen zum Beispiel zu den Maßstäben der Leistungsbewertung. Eine Übersicht über wichtige Beschlüsse kann hier heruntergeladen werden.

Wir setzen die folgenden Lehrwerke ein:

Jahrgang Titel Verlag
5-8 Chemie heute SI (Teilband 1) Schroedel
9-10 Chemie heute SI (Teilband 2) Schroedel
11 Chemie heute SII (Einführungsphase) Westermann
11-13 Das große Tafelwerk interaktiv 2.0 (Formelsammlung) Cornelsen
12-13 Chemie heute SII (Qualifikationsphase) Westermann

Die Vorgaben des Nds. Kultusministeriums findet man hier:

Im Folgenden können unsere Schulcurricula heruntergeladen werden:

Wettbewerbe


Teilnahme an Schülerwettbewerben

Die Teilnahme an Chemie-Wettbewerben hat eine lange Tradition am Lothar-Meyer-Gymnasium. Zu diesen zählen zum Beispiel die Internationale ChemieOlympiade des IPN (IChO) oder der DECHEMAX-Schülerwettbewerb. Hier findest du eine Übersicht an Wettbewerben, an denen du teilnehmen könntest:

Jahrgang Titel Gruppen möglich Ablauf der 1. Runde
7-11 DECHEMAX ja Anmeldung von Okt. bis Mitte Nov., Wettbewerbsbeginn Anfang Nov.
9-10 Chemie - die stimmt! nein Aufgaben erscheinen bei Schuljahresbeginn, Abgabe als Hausaufgabe bis zum 30. Nov.
11-13 Internationale Chemie-Olympiade (IChO) nein Aufgaben erscheinen ab Mai, Abgabe im Sept.

Sprich bei Interesse gerne deine Chemielehrerin bzw. deinen Chemielehrer oder Herrn Sluiter an.